Gesunde Pommes rot-weiß für Babys ab 8-10 Monaten und Kleinkinder #pommesselbermachenofen
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Gesunde Pommes rot-weiß für Babys ab 8-10 Monaten und Kleinkinder #pommesselbermachenofen



Wir machen die Pommes eigentlich immer selber und backen sie im Backofen – auch dort werden sie schön braun, enthalten aber viel weniger Fett, als mit der Fritteuse zubereitet. Damit sind sie perfektes Fingerfood und Einsteigeressen für die Familienkost und auch für Babys geeignet.

Wir alle lieben Pommes! Pommes sind Kindheitserinnerungen, Schwimmbad-Essen, leckere Burger- oder Schnitzelbeilage und manchmal auch einfach nur “pur” lecker. Natürlich liebt auch mein Sohn Pommes über alles, am liebsten mit “Joghurt”, so nennt er den Quark-Kräuter-Dipp, den es oft bei uns dazu gibt. Wir machen die Pommes eigentlich immer selber und backen sie im Backofen – auch dort werden sie schön braun, enthalten aber viel weniger Fett, als mit der Fritteuse zubereitet. Damit sind sie perfektes Fingerfood und Einsteigeressen für die Familienkost. Zu gesunden Pommes gehört auch selbst gemachter Ketchup Den selbst gemachten Ketchup habe ich heute zum ersten Mal ausprobiert und mir hat er sehr gut geschmeckt, da er nicht so süß, sondern sehr tomatig und fruchtig war. Wusstest du übrigens, dass normaler Ketchup Unmengen von Zucker enthält? Aber das nur am Rande, denn heute soll es ja um die Pommes gehen… Rezept für die selbst gemachten Pommes aus Kartoffeln und Kohlrabi Zutaten für 1 Erwachsener + 1 Kind 400 g Kartoffeln (mittelgroß) 250 g Kohlrabi, Karotte und/oder Pastinake 2 EL ÖL Paprikapulver und Pfeffer Salz nach Wunsch 30 g Tomatenmark 30 g Apfelmark (ohne Zucker) 4 EL Wasser 100 g Saure Sahne oder Creme Fraiche TK-Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie …

process


More like this